> Zurück

2000 - "Oma Goma"

Lars Widmer 01.01.2000

Sujet: "Oma Goma"

Darstellung: 7 Gorillas im Geburtstagsfieber

Wagen: Gorilla Play-Ground (Affenkäfig)

Aktive: 7 aktive Gorillas; Tömse, Charly, Flip, Pit, Fätze, Phil und Lälle
1 aktiver Gorilla, Ätu, nahm eine Auszeit!

Wer ist Goma? 
-> Goma ist die Gorilladame welche im Basler Zolli genau vor 40 Jahren auf die Welt kam, und mit der Flasche aufgezogen wurde. Sie wurde von ihrer Mutter nicht akzeptiert und kam somit in den Genus, beim damaligen Zollidirektor zu hause aufzuwachsen. Ein spezielles Programm erlaubte es ihr schliesslich, sich wieder in die Gorillafamilie einzugliedern. Heute hat sie viele Affenkinder und Enkelaffen. Sie ist nach wie vor im Basler Zolli zu sehen. Ein Besuch lohnt sich immer.

Kostüm
Die Larve war ein gelungenes Abbild eines Gorillakopfes (zu sehen im Primidoofenkeller). Die Ohren mussten jedoch, nach Primidoofeneinwand, etwas nach vorne korrigiert werden. Ich hoffe Goma nimmt uns das nicht zu übel.
Eine Jacke aus sehr warmem Fell bedeckte unsere Luxuskörper. So nahmen wir die Gestalt eines Gorillas an. Damit der Zolli nicht zu kurz kam, beschlossen wir eine Wärter-Latzhose zu tragen und diese mit knall-gelben Zoggeli abzurunden. Fertig war unser Gorillakostüm.

Cortège
Wie konnte es anders sein, strahlend blauer Himmel, eine Wärme wie selten an einer Fasnacht lachte uns am Montagnachmittag ins Gorillagesicht. Schwitzen, schwitzen, schwitzen war angesagt! Wir Primidoofen sind es ja gewöhnt "die Sau raus zulassen" aber den Gorilla in dir zu wecken und aus zu leben war einfach spitze. Wir schlugen Purzelbäume im Strau auf dem Wagen, wir kletterten an den Stangen hoch, wir hingen über den Geländern, wir schrien und tobten aus vollem Gorillainstinkt; wir kannten keine Grenzen -> es war schlicht und einfach super-spitzen-geil-extrem-verwildert!!!

Gassenfasnacht
Am Abend versetzten wir die Leute in Angst und Schrecken. Nur schon als Gorilla zu erscheinen hinter lies bei vielen einen bleibenden Eindruck. Dies gefiel uns natürlich gorillamässig. So tummelten wir uns bis in die frühen Morgenstunden in unseren beliebten Jagdgründen. Der ein oder andere erweiterte sein Revier aber schluss- endlich trafen wir uns alle wieder brav im Körbli. Wir sind überzeugt, Goma hätte ihre Freude an uns 7 Gorillaimitationen gehabt. 
Die Fasnacht 2000 brannte sich uns als wirklich tolles Erlebnis in unsere Festplatten ein.

Mit gorillamässigem Gruess
Dr Lälle

P.S. Es war übrigens mein Probejahr bei den Primidoofen. Es wurde ein L in meinen Pelz eingebrannt damit ich für allfälliges Fehlverhalten entschuldigt war!